Hier finden sie die wichtigsten Links zu den Themen präferenzieller Ursprung und nicht präferenzieller (autonomer) Ursprung der Schweiz.

Kurse zum Thema Ursprung

Wollen Sie mehr zum Thema Warenursprung und dessen Bestimmung erfahren? Die aktuellen Kursinformationen finden sie hier.
Durchgeführt durch swiss export Zürich.

 

Präferenzieller Ursprung

Übersicht der Freihandelsabkommen der Schweiz.

Die Grundlage des präferenziellen Ursprungs ist in der Richtlinie R-30 Freihandelsabkommen, Zollpräferenzen und Warenursprung (ehemals D30) publiziert. 

R-30 (Freihandelsabkommen, Zollpäferenzen und Warenursprung)

Eine übersichtliche Darstellung der Freihandelsabkommen hat die Eidgenössischen Zollverwaltung auf ihrer Website publiziert.

 

Liste der erforderlichen Bearbeitungen

EFTA, Europäische Union, Ägypten, Albanien, Bosnien-HerzegowinaChile, ChinaFäröerGCC (Bahrain, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate), GeorgienCAS (Panama & Costa Rica),  Hongkong, Israel, Japan, Jordanien, Kanada, Kolumbien, Süd Korea, Libanon, Marokko, Mazedonien, Mexiko, MontenegroPeru, PLO, SACU (Südafrikanische Zollunion mit den Ländern Botswana, Lesotho, Namibia, Südafrika und Swasiland), Serbien, Singapur, Tunesien, Türkei, Ukraine

 

Kumulation in den Freihandelsabkommen (Bilaterale und Diagonale Kumulation)

 

Merkblatt zu der Kumulation in den Freihandelsabkommen

Matrix zu Euro Med

Liste der Wertgrenzen (Rechnungserklärung für Firmen die NICHT Ermächtigte Ausführer sind)

 

Korrektes Ausstellen von Ursprungsnachweisen

Wie wird ein EUR.1 / EUR-MED korrekt ausgestellt? Das Merkblatt des Schweizer Zolls finden Sie hier.

 

Bei einem Status als  Ermächtigter Ausführer (EA) kann auf ein EUR.1 resp. EUR-MED ganz verzichtet werden (Ausnahme GCC-Staaten).

Anstelle des Formulars muss die im Freihandelsabkommen vorgesehene Ursprungserklärung ohne Wertlimite auf einem Begleitdokument (in der Regel die Rechnung oder Packliste) angegeben werden.

 Eine Übersicht der Ursprungserklärungen finden Sie hier.

 

Lieferantenerklärungen im Inland (Schweiz und Fürstentum Liechtenstein)

Hier finden Sie eine Übersicht zum Thema Lieferantenerklärungen im Inland  des Schweizer Zolls.

 Eine Word Dokumentenvorlage einer Langzeitlieferantenerklärung für Schweizer und Lichtensteiner Lieferanten an Käufer im Inland finden Sie hier.

 

Verordnung über das Ausstellen von Ursprungsnachweisen (VAU) 946.32

Besonders: Vereinfachtes Verfahren für ermächtigte Ausführer Art. 12 ff.